Krokodil T-Shirts

Inzwischen habe ich auch die Krokodil T-Shirts fertig, auch wenn es diesmal nicht so gut geklappt hat, wie ich vorher dachte. Das Ergebnis sieht zwar ziemlich gut aus, aber die Arbeit die drin steckt ist sehr viel größer, als sie hätte sein müssen.

Deshalb hier die Fehler, die ich gemacht habe und aus denen ich hoffentlich für die Zukunft lernen kann. Und wer grade anfängt ist schon mal gewarnt, wozu Unachtsamkeit führen kann.

  1. T-Shirt Ärmel nicht falscherum annähen!
  2. einen guten Nahttrenner verwenden, und auf der richtigen Seite auftrennen
  3. den Ärmel nicht in den Halsausschnitt nähen, selbst wenn er diesmal richtigrum ist
  4. beim Schnittmuster für den Kinderärmel die richtige Größe verwenden

Und ja, diese Tipps werden die meisten wohl nur zum Augenrollen bringen, aber genau das ist mir beim großen T-Shirt wirklich passiert. Ich war unachtsam, dann genervt und dadurch noch unachtsamer. Inzwischen amüsiere ich mich darüber was für einen Blödsinn ich da gemacht habe aber in dem Moment war ich nur frustriert. In Zukunft werde ich auf jeden Fall mehr als einmal gucken, ob ich die richtige Seite und den richtigen Ort zum Nähen erwischt habe 😉

Nach all dem Ärger sehen die T-Shirt aber trotzdem sehr gut aus und werden am Wochenende das erste mal partnerschaftlich getragen. Worauf sich hier schon alle freuen.

Weil ich den Stoff so toll finde möchte ich euch auf jeden Fall darauf hinweisen, dass ich den über Meterwerk gefunden habe. Von der selben Seite ist auch der passende graue Bündchenstoff, den ich nur für den Halsausschnitt verwendet habe. Die Ärmel und der untere Saum sind nur umgenäht.

Die T-Shirts selber habe ich ohne Schnittmuster gemacht, da ich kein Freebook gefunden habe in den jeweiligen Größen. Dafür habe ich einfach vorhandene T-Shirts verwendet, von denen ich wusste das sie passeen. Die Ärmel des großen T-Shirts habe ich improvisiert und von den Kinderärmeln hatte ich zum Glück noch eine Vorlage von einem Bodyfreebook, die ich verwenden konnte.

Wie näht ihr? Kauft ihr die Schnittmuster? Ich habe bisher kein Geld dafür ausgegeben, da ich nicht sicher war, ob ich regelmäßig nähen werde. Vielleicht ändert sich das ja in Zukunft.